Ausstellung "Glaubensfreiheit" in der Kirchengemeinde St. Matthias Jork am 20.06.2021

Zum Thema „Glaubensfreiheit“ präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus dem Atelier Freistil zum Gottesdienst am 20.6. um 10:30 Uhr einige ihrer ausdrucksstarken Werke in der Jorker Kirche. Gezeigt werden verschiedene künstlerische Formen von Öl über Aquarell bis hin zu Acrylmalerei, die es am 20. Juni zu bestaunen gilt und die natürlich auch käuflich zu erwerben sind.

Das Atelier Freistil (www.atelier-freistil.de) ist eine seit 2010 bestehende Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH  und den Elbe- Werkstätten GmbH. Momentan sind 38 KünstlerInnen in den Räumlichkeiten in Hamburg-Wilhelmsburg tätig. Sie arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien in den unterschiedlichen Genres. Von Öl-Acryl- und Aquarellmalerei zu Assemblagen aus Holz und Farbe bis zur künstlerische Wandgestaltung, Textiltechniken und Trickfilmen bietet das Atelier Freistil eine breite Palette der Entfaltungsmöglichkeiten. Unterstützt werden die Künstler dabei von einer Reihe von Kunstpädagogen und Bildende Künstler.

Das Besondere am Atelier-Freistil- Konzept ist, dass schwerst- und mehrfach behinderte Menschen nicht unter ihres gleichen bleiben, sondern dass sich ganz verschiedene Personenkreise zweier Einrichtungen im Arbeitsalltag mischen, gegenseitig befruchten und unterstützen. Bildungsmöglichkeiten wie Ausstellungsbesuche, Atelierbesuche, Aktivitäten zur kreativen Entwicklung wie Naturausflüge, Malerei und Beobachtung an öffentlichen Orten sowie Weiterbildungskurse werden vom Fachpersonal initiiert und angeleitet.

Freizeitaktivitäten und Entspannungsaktivitäten werden ermöglicht, unterstützt und wenn notwendig angeleitet.

Beim gemeinsamen Arbeiten in der Ateliergemeinschaft steht das künstlerische Werk im Vordergrund, nicht seine Biographie und Werdegang des Künstlers. Der Betrachter hat die Möglichkeit, seinen Fokus auf das Kunstwerk zu setzen, losgelöst vom Künstler, der das Bild erschaffen hat. Allein daraus wird Inklusion gelebt.

Ansprechpartnerin:

Bettina Grevel, Leitung Atelier Freistil,

Am Veringhof 15-17, 21107 Hamburg

Tel: 040 – 35 03 110 12 oder mobil 0176/300 808 50,

info@atelier-freistil.de

 

Konfirmation 2021

Auch 2021 muß die Konfirmation wieder in kleinen Gruppen stattfinden.

Die Aufteilung der Konfirmanden auf die einzelnen Gruppen finden Sie hier:

Konfirmation 2021

Der neue Glockenschlag ist online!

Der neue Glockenschlag ist online, die Papierversion ist im Druck und wird sobald wie möglich verteilt. Noch ein wenig Geduld bitte und viel Spaß beim Lesen!

Glockenschlag 3/2021

Chor an St.Matthias/St. Nikolai Vorsingen für 'Neuzukömmlinge' geplant.

Gerade jetzt ist ein guter Zeitpunkt einmal auszuprobieren, ob einem die Chormusik zusagt. Diesmal richtet sich unser Anliegen insbesondere auch mal an Jugendliche und Kinder. In unserem Kinderchor die 'Grünschnäbel' singen 6 - 14 jährige, bei Pop&Chor und der 'Kantorei' soll es ab 14 Jahren losgehen. Wen es interessiert,  der meldet sich bitte bei unserer Chorleiterin Monika Kreikenbohm 01732376842 und wer möchte kann über WhatsApp-Video einmal seine Stimme unter Anleitung ausprobieren.

Neues von den Tafelmädels aus der Gruppe „In Jork is(s)t keiner allein“

Wir – das sind die Frauen aus der o. g. Gruppe – haben zur besseren Verständigung untereinander eine WhatsApp gegründet und uns den Namen „Tafelmädels“ gegeben.

Seit 2017 betreuten wir an jedem 3. Donnerstag im Monat den Mittagstisch für alle, die miteinander essen, sich im Gespräch austauschen und ein paar schöne Stunden in Geselligkeit verbringen wollten. Leider wurden wir seit März letzten Jahres durch die Corona-Pandemie jäh daran gehindert, diese schöne Tradition fortzuführen.

Als sich nun herauskristallisierte, dass wir so schnell mit dieser Gepflogenheit nicht weitermachen können, wurde die Idee geboren, uns zu besonderen Gelegenheiten bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Erinnerung zu bringen, aber auch, den Kontakt unter uns Tafelmädels nicht zu verlieren.

So beschlossen wir diverse Aktivitäten, die wir dann gemeinsam erarbeiteten (zur Zeit streng coronakonform) und unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern verteilten.

Unsere letzte Aktion waren die Osterhasen, die wir liebevoll gebastelt, beschriftet,  eingetütet und verteilt haben.

Verbunden mit all unseren Bemühungen ist die Hoffnung, dass wir irgendwann wieder aktiv werden können, frei nach dem Motto

In Jork is(s)t keiner allein

Jubiläums-Staffel-Lauf am 13.6. 2021 in Jork

Eine engagierte Gruppe von Hobby-Läufern wird unter Initiative von Udo Feindt einen Spendenlauf am 13. 6. 2021 im Rahmen der 800 Jahrfeier in Jork stattfinden lassen. Der Erlös ist bestimmt für das Essens-Projekt in der St. Matthias Kirchengemeinde: „In Jork is(s)t keiner allein“. Das Konzept ist, dass 8 heimische Läufer eine festgelegte Strecke im Ortskern jeweils 80 Minuten laufen. Der Spendenlauf findet als Staffelwettbewerb statt. Der Erlös ergibt sich durch das Tragen von Sponsorenshirts.

Bereits im Frühjahr 2016 hatte der Sponsorenlauf einen finanziellen Grundstein für das Jorker Essensprojekt gelegt. Die Kirchengemeinde freut sich über das Engagement der Sportler sehr! Auch interessierte Gemeindemitglieder können den Spendenlauf finanziell unterstützen. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an Pastor Henke (Tel. 04162 / 345).

Weltgebetstag am 5. März in St. Matthias- trotz Corona

Anders als sonst feierten die Kirchengemeinden Jork und Borstel am 5. März 2021 nicht gemeinsam, sondern parallel in ihren jeweiligen Kirchen den diesjährigen Weltgebetstag (unter Wahrung aller geltenden Hygiene-Regeln).

Die Musik kam leider nur von der CD, 3 Frauen haben den Text der Gottesdienstordnung gelesen, die von Frauen aus Vanuatu erstellt wurde.

St. Matthias Kirchengemeinde hilft bei der Anmeldung für die Corona-Impfung

Die St. Matthias-Kirchengemeinde hilft älteren Mitbürgern in Jork, die einen Corona- Impftermin vereinbaren wollen. Wenden Sie sich bitte an uns, wenn Sie bei der Kontaktaufnahme Unterstützung brauchen oder jemanden kennen, der diese Hilfe braucht.

Kontakt: Pastor Paul Henke, Telefon 5634 oder: paul.henke@evlka.de

Kein Sturmschaden, der Zimmermann wars...

Der Holzwurm und der Zahn der Zeit haben am Gebälk des Friedhofseingangs genagt. Seit dieser Woche wird das Dach erneuert.

An alle Helfer und Unterstützer des Cafe Eden

Liebe Helfer, Unterstützer und Bäcker vom Café Eden!

In diesen Tagen hätte das Café Eden seine Türen geöffnet und unser Gemeindehaus mit Leben gefüllt und viele Gemeindemitglieder hätten uns unterstützt.

Doch Corona hält unsere Türen geschlossen.

Die ungewollte Ruhe in unserer St. Matthias Kirche und im Gemeindehaus stimmt uns nachdenklich.

Sie lässt uns dankbar sein für unser ganz normales Leben ohne Ausgangsbeschränkung und macht uns bewusst, wieviel Freude es doch bereitet, sich gemeinsam für eine gute Sache zu engagieren.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und uns für Eure Hilfe und Unterstützung bedanken!

Wir sind froh, dass wir auf Euch zählen können und freuen uns auf Euch im Café Eden 2021!

Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Herzliche Grüße aus dem ‚Social Distancing‘!

Eure St. Matthias Gemeinde

P.S.: Bitte gebt dies auch an Eure Mütter und Großmütter weiter, die jedes Jahr fleißig für uns backen und keine Social Media Nutzer sind.

St.Matthias goes youtube

Um auch in Zeiten von Corona Kontakt mit der Gemeinde zu halten, laden wir regelmäßig Andachten oder kleine Videos bei YouTube hoch. Hier gehts zu unserem YouTube-Kanal --> St. Matthias bei Youtube

Unsere Sozial-Lotsin Heiderose Wilken stellt sich vor

Im Rahmen der Kirchenkreissozialarbeit des Kirchenkreises Stade gibt es ab Februar das Angebot der Diakonielotsin in unserer Gemeinde. Mein Name ist Heiderose Wilken und ich habe mich fortbilden lassen, um einen Überblick über die Sozialgesetzgebung zu bekommen und um professionelle Hilfsangebote vermitteln zu können. Meine Erfahrungen aus meiner beruflichen Tätigkeit möchte ich im Ruhestand verwenden, um vielen Bürgern in schwierigen Situationen vor Ort zu helfen. Ich möchte zuhören, in Ruhe nach Wegen suchen und helfen. Meine Aufgabe als Diakonielotsin ist es, Menschen bei der Lösung ihrer alltäglichen Probleme zu unterstützen oder sie an entsprechende Hilfsangebote weiterzuvermitteln – etwa das Begleiten zu Ämtern, das Ausfüllen von Anträgen, Erklären von behördlichen Schreiben und vieles mehr. Ich werde dabei intensiv durch die zuständige Kirchenkreissozialarbeiterin Jenny Rinka und die Projektkoordinatorin Katrin Rolf beraten und unterstützt und unterliege der Schweigepflicht. Gemeinsam mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit Jenny Rinka und Katrin Rolf werde ich schauen, welche Hilfs-angebote für Sie das Richtige sind. Mit diesem neuen Angebot in unserer Gemeinde sollen künftig auch die Menschen erreicht werden, die aufgrund langer Wege oder fehlenden Fahrgeldes das Angebot der Sozialberatung im Haus der Diakonie in Stade so nicht wahrnehmen können.

Für Termine wenden Sie sich gerne an Ihr Kirchenbüro unter 04162–345 oder direkt an den  Diakonieverband in Stade unter 04141-41170.

Ihre Heiderose Wilken

Renovierung des Kreuzes im Gemeindehausgarten

Das Kreuz im Gemeindehausgarten erstrahlt in frischen Farben!
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen und unterstützt haben, insbesondere auch an Kurt Sill für die spontane Unterstützung und Anleitung!