Einladung zum Vorkonfirmandenunterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen, Liebe Eltern,

In unserer Kirchengemeinde beginnt die Anmeldezeit für den Vorkonfirmandenunterricht.

Dazu möchte ich auch euch ganz herzlich einladen! Der Vorkonfirmandenunterricht findet in unserer Gemeinde in dem Jahr statt, indem Ihr in der 4. Klasse seid. Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien und endet dann kurz vor den Sommerferien 2021. In der 8. Klasse folgen dann der Hauptkonfirmandenunterricht und natürlich die Konfirmation im Jahre 2025.

Wenn Ihr dabei sein möchtet, dann könnt Ihr ab jetzt im Kirchenbüro, Am Fleet 4 (Tel. 345) angemeldet werden oder euch informieren. Zur Anmeldung bringt bitte eine Taufbescheinigung mit.

Ihr könnt natürlich auch sehr gerne zum Konfirmandenunterricht kommen, wenn Ihr noch nicht getauft seid – vielleicht entschließt Ihr euch dann im Laufe unserer gemeinsamen Zeit dazu, euch taufen zu lassen.

Der Konfirmandenunterricht wird immer dienstags im Gemeindehaus (Schützenhofstraße 2) stattfinden. Das erste Treffen für alle neuen Vorkonfirmanden findet am Dienstag, den 01.09.2020 von 15:00-15:45 Uhr statt.

Wenn Ihr oder Sie Fragen zum Konfirmandenunterricht habt, melden Sie sich gern (Tel. 04162-5634/ Mail: Paul.Henke@evlka.de).

Ich bin gespannt, euch kennen zu lernen und freue mich schon auf die Zeit mit euch!

Bis dahin herzliche Grüße

Paul Henke

Predigtreihe im Sommer in St. Matthias in Jork : Persönlichkeiten des Christentums

Pastor Henke wird im August wieder eine Predigtreihe über Vertreter aus Musik, Literatur und Kunst, die sich in ihrem Werk mit dem Christentum auseinandergesetzt haben. Anstelle einer Predigt wird er das Werk der Persönlichkeiten in ihrem Bezug zur Religion darstellen. Die Gottesdienste beginnen jeweils um 10.30h in St. Matthias Jork.

Am 2.8. steht Ludwig van Beethoven (1770-1827) auf dem Programm, passend zum Beethoven-Jahr 2020. Über Beethoven und die Religion schrieb einmal ein Kenner: Am 17. Dezember 1770 wurde Ludwig van Beethoven katholisch getauft – zum Kirchgänger aber nicht. Dafür hat er Messen komponiert, den Himmel vertont und Götterfunken sprühen lassen. Sein Glaube an Gott sprengte die Konfession und Konvention. Musikalisch wird Organistin Susanne Wegener Werke von Beethoven vorstellen, Pastor Henke wird einige der Gellert-Lieder singen, u.a. „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre.“

Am 9.8. wird es um den Aufklärungsdichter und Dramaturgen Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) gehen, der durch seine Trauung 1776 in Jork untrennbar mit unserer Heimat verbunden ist. 2017 führte unsere Theatergruppe eine jugendgemäße Bearbeitung seines bekannten Werkes „Die Ringparabel“ in der St. Matthias- Kirche auf. Lessing warb als Aufklärer für einen gleichberechtigten Umgang der Religionen miteinander.

Am 16.8. wird Pastor Henke den Künstler Ernst Barlach (1870-1938) vorstellen. Er ist eine der herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der Moderne. Die Barlach-Museen in Güstrow, Ratzeburg, Hamburg und Wedel bei Hamburg sind bis heute Publikumsmagneten. Seine Werke sind von tiefer Humanität geprägt. Er hat zahlreiche Bronzeplastiken wie z.B. den Schwebenden oder den Beter geschaffen. Kenner bezeichnen Barlachs Bezug zur Religion so: „Ein Protestant - offen für Religion(en)“.  Das Thema seiner Werke ist der Mensch in seinem Leiden, aber auch in seiner Hoffnung - was Tod und Auferstehung einschließt." Wie andere Expressionisten auch habe er den Traum vom "neuen Menschen", von einem neuen, besseren Leben gehabt.

An alle Helfer und Unterstützer des Cafe Eden

Liebe Helfer, Unterstützer und Bäcker vom Café Eden!

In diesen Tagen hätte das Café Eden seine Türen geöffnet und unser Gemeindehaus mit Leben gefüllt und viele Gemeindemitglieder hätten uns unterstützt.

Doch Corona hält unsere Türen geschlossen.

Die ungewollte Ruhe in unserer St. Matthias Kirche und im Gemeindehaus stimmt uns nachdenklich.

Sie lässt uns dankbar sein für unser ganz normales Leben ohne Ausgangsbeschränkung und macht uns bewusst, wieviel Freude es doch bereitet, sich gemeinsam für eine gute Sache zu engagieren.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen und uns für Eure Hilfe und Unterstützung bedanken!

Wir sind froh, dass wir auf Euch zählen können und freuen uns auf Euch im Café Eden 2021!

Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Herzliche Grüße aus dem ‚Social Distancing‘!

Eure St. Matthias Gemeinde

P.S.: Bitte gebt dies auch an Eure Mütter und Großmütter weiter, die jedes Jahr fleißig für uns backen und keine Social Media Nutzer sind.

St.Matthias goes youtube

Um auch in Zeiten von Corona Kontakt mit der Gemeinde zu halten, laden wir regelmäßig Andachten oder kleine Videos bei YouTube hoch. Hier gehts zu unserem YouTube-Kanal --> St. Matthias bei Youtube

Neues zur Konfirmation

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Konfirmanden,

nach Rücksprache mit dem Jorker Kirchenvorstand und den benachbarten Kirchengemeinden streben wir- bei allem Vorbehalt durch die öffentlichen Stellen- als neuen Konfirmationstermin den Sonntag, 27. September an.

Durch das späte Ende der Sommerferien, Einschulung und feststehende Termine wie der Tag des Offenen  Hofes und dem Vorstellungsgottesdienst ist dies der realistischste Termin. Der Oktober ist durch die langen Herbstferien ungünstig.

Es ist mir bewusst, dass der vorgesehene Termin in der Erntezeit liegt. Es ist alles eine außergewöhnliche Situation, in der wir uns befinden. Ich bitte Sie herzlich um Ihre Solidarität, die Konfirmation an diesem Termin einrichten zu können. Die Konfirmation würde dann wie vorgesehen in zwei Gruppen am Sonntag stattfinden mit vorhergehendem Abendmahlsgottesdienst und Foto am Samstag.

Bitte melden Sie sich bei Rückfragen bei mir. Sollte sich die Lage entspannt habe, melde ich mich wegen des Konfirmandenunterrichts für Ihre Kinder wieder bei Ihnen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie alle gesund und behütet bleiben.

Ihr

Paul Henke

Unsere Sozial-Lotsin Heiderose Wilken stellt sich vor

Im Rahmen der Kirchenkreissozialarbeit des Kirchenkreises Stade gibt es ab Februar das Angebot der Diakonielotsin in unserer Gemeinde. Mein Name ist Heiderose Wilken und ich habe mich fortbilden lassen, um einen Überblick über die Sozialgesetzgebung zu bekommen und um professionelle Hilfsangebote vermitteln zu können. Meine Erfahrungen aus meiner beruflichen Tätigkeit möchte ich im Ruhestand verwenden, um vielen Bürgern in schwierigen Situationen vor Ort zu helfen. Ich möchte zuhören, in Ruhe nach Wegen suchen und helfen. Meine Aufgabe als Diakonielotsin ist es, Menschen bei der Lösung ihrer alltäglichen Probleme zu unterstützen oder sie an entsprechende Hilfsangebote weiterzuvermitteln – etwa das Begleiten zu Ämtern, das Ausfüllen von Anträgen, Erklären von behördlichen Schreiben und vieles mehr. Ich werde dabei intensiv durch die zuständige Kirchenkreissozialarbeiterin Jenny Rinka und die Projektkoordinatorin Katrin Rolf beraten und unterstützt und unterliege der Schweigepflicht. Gemeinsam mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit Jenny Rinka und Katrin Rolf werde ich schauen, welche Hilfs-angebote für Sie das Richtige sind. Mit diesem neuen Angebot in unserer Gemeinde sollen künftig auch die Menschen erreicht werden, die aufgrund langer Wege oder fehlenden Fahrgeldes das Angebot der Sozialberatung im Haus der Diakonie in Stade so nicht wahrnehmen können.

Für Termine wenden Sie sich gerne an Ihr Kirchenbüro unter 04162–345 oder direkt an den  Diakonieverband in Stade unter 04141-41170.

Ihre Heiderose Wilken

Renovierung des Kreuzes im Gemeindehausgarten

Das Kreuz im Gemeindehausgarten erstrahlt in frischen Farben!
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen und unterstützt haben, insbesondere auch an Kurt Sill für die spontane Unterstützung und Anleitung!